230 Artikel: das komplette Seilkletter-Wissen

Du bist hier:
Drucken

Wozu brauche ich ein Zweitseil?

Die meisten engagierten T5 Geocacher und Seilkletterer haben in ihrem Equipment/in der Gruppe mindestens ein zweites Seil zur Verfügung.

  • Ein Zweitseil hilft bei aufwändigen Geocaches sich besser zu positionieren
  • Ist das Hauptseil zu kurz, kann man es mit dem Zweitseil verlängern
  • Ein zweites (Kurz-)Seil ist fast unerlässlich im fortgeschrittenen Kronenklettern

Solltest du für dich selbst ein zweites Seil kaufen, empfehlen wir einen anderen Seiltyp als dein Hauptseil. So reichen für das Zweitseil oft 40 bis 50 m Seillänge aus. Nimmst du außerdem ein leichteres und dünneres Seil, kannst du dieses auch mal solo einsetzen für Quickies, etwa im Urlaub.

Für das Zweitseil empfehlen wir leichte Abseilgeräte ohne Paniksicherung, die auch für dünnere Seildurchmesser (9 – 10 mm) zugelassen sind, etwa Grigri oder Kinetic.

Eine Unterart des Zweitseils ist das Kurzseil für den Kronenvorstieg. Hier wird neben erheblich verkürzter Seillänge für besseres Handling sehr gerne auch ein Baumpflegeseil eingesetzt mit passendem Gerät. Handling und Einhandbedienung sind dann eine wahre Freude.

Den Einsatz von mehreren Seilen lernst du auf unserem Advanced Kurs.

Vorheriger Artikel: Woher kommt der Preisunterschied bei Seilen?
Nächster Artikel: Was brauche ich für den Vorstieg im Baum und an Konstruktionen?
Wunschliste 0
Wunschliste aufrufen. Weiter einkaufen