Wie reagieren Kreativlogger auf Vorwürfe?

< Zurück

Mit Ablehnung, Gleichgültigkeit oder Gegenangriff:
Stufe 1: Ablehnung. “Ich bin an jeder Dose selbst!” Alternativ tritt Gedächtnisschwund auf: man hat sich im Datum geirrt
Stufe 2: Aggression. Wer man sei, warum man sich so aufführe
Stufe 3: Verallgemeinern. Man mache ja nur das, was alle anderen auch tun. O-Ton eines Kreativloggers: “Glaub weiter an den Weihnachtsmann!”
Stufe 4: mehr verstecken. Kreativlogger hören nicht auf. Also werden Spuren mit mehr Aufwand verwischt
Stufe 5: alles egal. Man zieht sein Ding durch
Seit 2016 werden Kreativlogger dreister und fühlen sich vollständig im Recht – wir haben Berichte vorliegen von eingeschüchterten Cache-Ownern, die verhöhnt und beschimpft wurden. Manche Owner trauen sich nicht mehr, Kreativ-Logs zu löschen – aus Angst, sie würden gerächt. Das Ganze erinnert stark an Verhaltensmuster im Drogen- und Doping-Milieu.