Welche Unfälle gibt es?

< Zurück

Unfälle ereignen sich beim Seilklettern extrem selten, und dann sind die häufigste Ursache menschliche Fehler. Ursachen können sein:

  • Äste brechen. Wer beim Seileinbau eine Stunde geworfen hat, der wird sehr großzügig bezüglich der Tragfähigkeit der Äste. Passt schon, lautet die Devise. Sicherheitshalber wird  kräftig am Seil gezogen. Dadurch wird der Ast vorgeschädigt (der Baumpfleger nennt das “Primärversagen”), beim Aufsteigen bricht der Ast (“Sekundärversagen”) und man fällt runter. Oft sind die Sturzhöhen gar nicht so wild, aber man landet auf Gesäß/Rücken und kann sich übel verletzen. Es hat auch schon Tote gegeben
  • Anschlagpunkt bricht. Gerade im Bereich Konstruktionen/Lostplace ein Thema. Falsch festgemachte Seile ohne Hintersicherung sind eine Sicherheitsgefahr. Manchmal halten auch die Umlenkungen nicht
  • Seil reißt. Ist extrem selten. Wichtig: ein Seil reißt NIE einfach so ohne Fremdeinfluss. Häufigste Ursache für Seilriss ist eine scharfe Kante
  • Fehlbedienung. Gehört zu den menschlichen Fehlern: das Abseilgerät wird falsch herum eingelegt, man benutzt keine Hintersicherung, schraubt Karabiner nicht zu, nimmt keine Bremshand ans Seil etc.
  • Ungesichert gehen. “Ach komm, da gehe ich doch so hoch!” Und falle auch so runter