Was kann ich gegen Kreativlogger tun?

< Zurück

Bist du Owner und die betreffende Person steht nicht im Logbuch, dann lösche den Logeintrag.
Hast du den Verdacht, dass ein Cacher trotz Logbucheintrag nicht vor Ort an deiner Dose war, darfst du neuerdings löschen. Aus unserer Sicht liegt die Beweislast beim Kreativlogger.

Wir empfehlen allerdings, nicht blind auf Verdacht zu löschen. Du solltest Substanz vorweisen. Wir haben für Cache-Owner auf Anfrage eine fertige Übersicht, wie sie Kreativlogger erkennen.

Auch als Nicht-Owner hast du Möglichkeiten. Am einfachsten ist es, anderen Cachern zu erzählen über deine Beobachtungen: Triffst du zwei Cacher im Wald, und hinterher loggen sechs Leute, dann war jemand großzügig.
Du kannst Groundspeak/geocaching.com direkt kontaktieren: scrolle auf der Geocaching Startseite nach unten rechts, dort findest du “Contact us/Kontakt ” Klicke auf “Help Center/Hilfe-Center”, und dort unten auf “Contact us”. Du kannst auf Deutsch schreiben, im Betreuerteam gibt es Deutsche. Benutze den Begriff “Kreativlogger”, damit lässt sich dein Anliegen mit einem Wort erkennen. Bitte schreibe so konkret und sachlich wie möglich.