230 Artikel: das komplette Seilkletter-Wissen

Du bist hier:
Drucken

Warum wird überhaupt getrickst?

Wenn man mit wenig Aufwand viel erreichen kann, ist das verführerisch.

  • Statistik pimpen. Tausende von Caches von zuhause aus zu loggen ist sehr verlockend
  • Hemmungslosigkeit: man erkennt, mit wie wenig Aufwand man ein Ziel erreicht. Das macht hemmungslos
  • Erster sein. In irgendeiner Statistik erster zu sein, das reizt. Der dafür nötige Aufwand wird durch Tricksen reduziert
  • Unvermögen. Ein bestimmtes (Statistik-)Ziel ist unerreichbar. Weil man keine Mysteries lösen kann/will, weil die Entfernungen zu groß werden, weil man zu wenig Zeit hat oder nicht klettern kann/möchte
  • Langeweile. Eigentlich will man nicht mehr cachen. Also wird mit möglichst wenig Aufwand geloggt, auch vom Schreibtisch aus
  • Das Problem bei Tricksereien: wenn Geocachen den Ruf hat, dass jeder vom Schreibtisch aus loggt, verfällt das Spiel.

    Vorheriger Artikel: Wie wird getrickst für eine gute Statistik?
    Nächster Artikel: Wie organisieren sich Kreativlogger?