Warum tragen so wenige Seilkletterer einen Helm?

< Zurück

Das fragen wir uns auch. Man muss nur die Logfotos ansehen bei T5 Caches. Vielleicht ist das Helmtragen unsexy. Oder teuer. Auf jeden Fall saudumm: alle Studien belegen, dass beim Klettern Kopfverletzungen bei weitem am häufigsten sind.
Ein herabstürzender Totast im Baum kann seinem Namen alle Ehre machen. Steine im Steinbruch sowieso. Und sogar an einer Brücke kann man sich den Kopf mächtig anschlagen.

Was also bei gewerblichen Anwendern längst üblich ist, gilt auch für´s Hobby: Helm auf!