230 Artikel: das komplette Seilkletter-Wissen

Du bist hier:
Drucken

Wie reagiert die Szene auf Kreativlogger?

Als Kreativlogger ab 2014 vertärkt auftraten, sorgten sie für Aufregung in der Szene, denn sie hebelten Spiel- Grundprinzipien aus, etwa

  • Wettbewerb: man will etwas erreichen und sportlich mit anderen vergleichen
  • Miteinander: gemeinsam macht es mehr Spaß
  • Schwierigkeit: in jedem erfolgreichen Spiel muss man wachsen können, neue Levels erreichen und durch Wiederholung besser werden
  • Regeln: ohne Regeln ist ein Spiel wertlos

  • Kreativlogger missbrauchten diese Grundmuster. Faire Geocacher spürten das intuitiv und es kam zu Kleinkriegen. In den letzten Jahren hat man sich an Kreativlogger gewöhnt und sie werden weitgehend ignoriert. Das führt zu weniger Auseinandersetzungen, allerdings sind die früher beliebten Ranglisten wertlos geworden.
     
    Auch die Sanktionierung hat sich verbessert – seit 2020 greift Groundspeak mehr durch und hat einige Accounts gesperrt.

    Vorheriger Artikel: Wie organisieren sich Kreativlogger?
    Nächster Artikel: Was sagt geocaching.com zu Kreativloggern?
    Wunschliste 0
    zur Wunschlist-Seite weiter einkaufen