230 Artikel: das komplette Seilkletter-Wissen

Du bist hier:
Drucken

Was passiert bei kurzfristiger Absage?

geoclimbing Kursplätze sind rechtlich wie Konzert-Eintrittskarten, bei denen Umbuchungen, Rückerstattungen etc. nicht vorgesehen sind. Wir haben allerdings eine eigene Kulanzabwicklung:

  • Absage bis 2 Wochen vor dem Kurs: Du hast 1 Jahr Zeit, den Kurs an einem anderen Termin nachzuholen. Es entstehen für dich keine Stornokosten
  • 2 Wochen bis 1 Woche vor dem Kurs: es entsteht eine Stornogebühr von 25% des Kursbeitrages. Die restlichen 75% werden dir angerechnet und du hast 1 Jahr Zeit, den Kurs an einem anderen Termin nachzuholen
  • 1 Woche bis 48 Stunden vor dem Kurs: es entsteht eine Stornogebühr von 50% des Kursbeitrags. Die anderen 50% werden dir angerechnet, und du kannst sie ebenfalls binnen eines Jahres in einem anderen Kurs einsetzen
  • 48 Stunden bis Kursbeginn: die Stornogebühr beträgt 100 Prozent
Vorheriger Artikel: Kinder/Jugendliche im Kurs
Nächster Artikel: Gibt es Rückerstattungen?
Wishlist 0
Open wishlist page Continue shopping