230 Artikel: das komplette Seilkletter-Wissen

Du bist hier:
Drucken

Gibt es Rückerstattungen?

Bei unseren Kursen handelt es sich um “Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen”. Laut Gesetz sind solche Veranstaltungen nicht widerrufbar, es gibt keine Rückerstattung. Das ist wie bei Konzertkarten – einmal gekauft, kriegt man die Karte nicht erstattet.

Der Hintergrund zu dieser Rechtssprechung ist die Planungssicherheit für den Veranstalter. Wenn ständig Leute auf- und abspringen und sogar ihr Geld zurück haben wollen, ist das extrem aufwändig und nicht angemessen.

Wenn du nicht teilnehmen kannst, verfällt also rein rechtlich dein Kursplatz. Wir geben dir trotzdem kulante Optionen:

  • Kurs nachholen: solltest du gesundheitsbedingt oder aus anderen Gründen früher als 2 Wochen vor dem Kurs ausfallen, kannst du den Kurs zu einem anderen Zeitpunkt binnen eines Jahres wiederholen. Für die Umbuchung entstehen für dich keine Kosten
  • Schicke eine andere Person auf den Kurs. Zwar sind Plätze rechtlich nicht übertragbar, aber da sind wir großzügig. Du kannst deinen Kursplatz eigenständig an Dritte abgeben/verkaufen. Wir benötigen nur den Namen des neuen Kursteilnehmers. Für diese gelten unsere Stornobedingungen.
  • für kurzfristige Absagen später als 2 Wochen vor dem Kurs gelten unsere Stornobedingungen. Daraus resultierende eventuelle Restbeträge kannst du binnen eines Jahres in einem Kurs einlösen

Restbeträge können nicht ausbezahlt oder in Ausrüstung eingelöst werden. Dein Kursplatz/eventuelle Restbeträge verfallen ein Jahr nach der ursprünglichen Absage.

Vorheriger Artikel: Was passiert bei kurzfristiger Absage?
Nächster Artikel: Gutschein verschenken
Wishlist 0
Open wishlist page Continue shopping