230 Artikel: das komplette Seilkletter-Wissen

Du bist hier:
Drucken

Muss ich mein Seil sauber aufwickeln für den Transport?

Nein, solange du eine Seiltasche/einen Seileimer vewendest. Dort kannst du das Seil so wie es aus dem Baum kommt einfach ungeordnet einpacken.

Dieses Verfahren einfacher und besser. Denn beim erneuten Einziehen des Seils läuft dieses ungehinderter und mit weniger Schlaufen aus dem Behälter. Unordnung ist hier also ein Vorteil. Wir empfehlen grundsätzlich die Verwendung einer Seiltasche oder Seileimers. Das Seil ist besser geschützt vor Schmutz, Nässe und Blicken. Außerdem kann man es besser von der übrigen Ausrüstug separieren – wenn z.B. mehrere Geocacher zusammen klettern gehen, muss nicht jeder ein Seil mitnehmen, und die Seiltasche bleibt ohne vorherige Sortiererei im Fahrzeug.

Das saubere Aufschießen eines Seils ist notwendig beim “nackten” Transport ohne Behälter. Insbesondere in alpinen Einsätzen ist diese Technik weit verbreitet, und es gibt zahlreiche pfiffige Knüpftechniken, mit denen man das Seil z.B. wie ein Rucksack tragen kann.

Für die Aufbewahrung zuhause empfehlen wir die Lagerung in der offenen Seiltasche.

Vorheriger Artikel: Sind Statikseile gefährlich bei einem Sturz?
Nächster Artikel: Seildaten sind nicht alles