Kann ich ein 10mm Seil an einem 10,5mm Gerät verwenden?

< Zurück

Eigentlich nein. Auf jedem Abseilgerät stehen zulässige Seildurchmesser (Unter- und Obergrenze). Das Petzl Grigri kann z.B. ab 8,9mm verarbeiten, das Petzl I´D ist ab 10mm zugelassen, ISC Geräte beginnen meist bei 10,5mm. Was passiert, wenn ich ein dünneres Seil verwende?

In der Praxis passiert meist nichts. Fast alle Abseilgeräte können geringfügig dünnere Seildurchmesser (-0,5mm) anstandslos verarbeiten. Denn Seile sind keineswegs einheitlich dick. Der Durchmesser ist stark abhängig vom angehängten Gewicht, der Konstruktion, Feuchtigkeit, Schmutz und Gebrauchsdauer. Ein 10er Seil kann unter ungünstigen Umständen locker 11mm dick sein.
Höhlengänger kennen diesen Effekt: das dort beliebte Petzl Stop Abseilgerät verarbeitet offiziell Seile ab 9mm. Hängt man ein trockenes, sauberes 9mm Seil dran, ist der Bremseffekt sehr gering – man rutscht. Das gleiche Seil ist in der Höhle kaum wiederzuerkennen.

Manchmal also kann man geringere Seildurchmesser verwenden. Doch es gibt den rechtlichen Teil: Solltest du z.B. ein 9er Seil verwenden an einem Gerät, das erst ab 10mm angibt, so wäre der Hersteller bei einem möglichen Unfall fein raus – du hast du einen nicht zulässigen Durchmesser verwendet.

Generell empfehlen wir, dich an die Herstellerangaben zu halten.