230 Artikel: das komplette Seilkletter-Wissen

Du bist hier:
Drucken

Die Wurfleine schneidet in die Hand – was tun?

Beim Einziehen vom Seil mit der Wurfleine klagen viele über schmerzhaftes Einschneiden. Das kannst du tun:

  • Handschuh tragen. Ist ohnehin Pflicht. Lederhandschuhe haben mehr “Grip” als solche mit Kevlar/Kunststoffhand
  • Gartenhandschuh verwenden. Ein beliebter Trick, denn: die Gummi-Innenhand gepaart mit höherer Materialstärke führt zu sehr hohem Grip und Einzieh-Komfort. Zum Klettern ist der Gartenhandschuh zwar unsensibel, aber beim Einziehen eine gute Hilfe. Sehr glatte und leichte Dyneema-Leinen wie unsere Supa Line lassen sich so sehr gut bedienen
  • Leine um die Handfläche wickeln: eine ein-/zweifache Wicklung um die Knöchel beim Einziehen tut am wenigsten weh
  • greife nicht in schnell zurückrutschende Leinen, das kann zu Verbrennungen führen
  • nimm beim Seil-Einziehen Anlauf vor der Astgabel/Umlenkung: etwa 50cm davor mit Schwung an der Leine ziehen
  • wenn gar nichts mehr geht: Aststück auf dem Boden suchen, Leine einige Male drum wickeln und wie an einem Trapez ziehen
Vorheriger Artikel: Was ist die Response einer Wurfleine?
Nächster Artikel: Wie bewahre ich die Wurfleine auf?
Wishlist 0
Open wishlist page Continue shopping