230 Artikel: das komplette Seilkletter-Wissen

Du bist hier:
Drucken

Achter und Tube

Das Abseilen mit einfachen Abseilgeräten wie Achter, Tube oder gar nur HMS Knoten ist bei einigen Seilkletterern und T5 Geocachern nach wie vor bekannt, denn preiswerter kommt man nicht runter.

Unser DRINGENDER Rat: seile niemals mit diesen Geräten ab ohne eine zusätzliche Hintersicherung! Wenn du beide Hände vom Seil löst, muss es unbedingt blockieren! Dabei ist es egal, ob du am Einfach- oder Doppelstrang runter gehst. Du erreichst das Blockieren mit einer Prusik-Hintersicherung, die jeder auf unserem Grundkurs lernt. Geocacher müssen beim Abseilen oft mehr als eine Hand frei haben, etwa an der Dose.

Nachteil von Achter und Tube: Der Seil-Aufstieg ist nicht möglich. Einige findige T5-Geocacher benutzen daher für den Aufstieg die Bruststeigklemme und abwärts Tube oder Achter. Preiswerter geht es nicht, allerdings ist oben der Umbau auf diese Geräte deutlich komplizierter als bei Halbautomaten, und Wechselbewegungen (Auf/Ab) machen sie auch nicht mit.

Vorheriger Artikel: Pflege von Abseilgeräten
Nächster Artikel: Vorteile von Achter und Tube beim Seilklettern