Home > Blog > News, Kurse und Events > DMM ruft alle Compact Swivels zurück

DMM ruft alle Compact Swivels zurück

Nov 3, 2022 | News, Kurse und Events, T5 geocaching | 0 Kommentare

Der britische Hardware-Hersteller DMM ruft alle Besitzer ihrer Compact Swivels auf, diese ab sofort nicht mehr einzusetzen. Hintergrund ist ein Unfall, bei dem sich ein solcher Wirbel entlang der Drehachse gelöst hatte.

Vom Rückruf betroffen sind alle kompakten DMM Wirbel (siehe Foto oben, großes Foto direkt bei DMM). In unserem geoclimbing Sortiment der Focus Swivel und der Director SBB, und zwar die gesamte Baureihe seit Beginn der Fertigung – alle jemals produzierten Wirbel.

Äußerst beliebt: DMM Wirbel, hier verbaut an einem Director SBB mit integriertem Karabiner. Vom Rückruf betroffen sind auch alle anderen alle kompakten DMM Wirbel.

Du bist betroffen? So gehst du vor:

  • Besitzer eines DMM Swivels finden alle Details und weitere Anweisungen (in Englisch) auf dieser DMM Seite.
  • Die Rückruf-Abwicklung findet direkt über DMM statt. Dafür füllt jeder Nutzer ein Registrierungsformular aus (Link hier) mit Wirbel-Typ, Seriennumer und Kontaktdaten, DMM wird allen Betroffenen einen kostenlosen Rückversand/Austausch anbieten. Benutzer werden laut DMM ab Mitte/Ende November über die genaue Abwicklung informiert
  • DMM hat zusätzlich eine FAQ Seite eingerichtet mit allen Detailfragen und -antworten zum Produktrückruf

Die DMM Wirbel sind wegen ihrer herausragenden Funktionalität äußerst beliebt, wir haben davon Dutzende verkauft und benutzen sie selbst. Sie werden an der Drehachse verschraubt. Bei dem Unfall hatte sich diese Schraube eines Director Wirbels sukzessive gelöst/aufgeschraubt, was schlussendlich zu einem Totalversagen führte. Zum Glück war der Anwender separat gesichert, so dass niemand verletzt wurde.

Der DMM Swivel Rückruf zeigt, dass so etwas selbst in besten Häusern passiert. Alle uns bekannten Hersteller waren bereits mit einem/mehreren Produkten betroffen.

Du kommst mit dem Rückruf nicht klar oder hast weitere Fragen? Selbstverständlich helfen wir unseren Kunden weiter, einfach uns anschreiben.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Thema wählen

display none

Blog abonnieren