Home > Blog > Tipps, Tests, Produkte > DMM Swivel Rückruf: So geht’s

DMM Swivel Rückruf: So geht’s

Dez 5, 2022 | Tipps, Tests, Produkte | 0 Kommentare

Anfang November gab der Hardware-Hersteller DMM eine Sicherheitswarnung für alle Produkte mit Drehwirbel heraus. Inzwischen läuft der Rückversand. Die Kommunikation läuft aber auf Englisch, und auch bezüglich des Ablaufs kommen viele Kunden mit Fragen zu uns. Wie läuft der Rückruf also genau ab? Eine Hilfestellung.

Dass DMM alle Swivel Produkte zurückruft, dürfte sich mittlerweile rumgesprochen haben. Im geoclimbing Sortiment betrifft das den Focus Swivel und den Director Karabiner mit eingebautem Wirbel. Bei einem Baumpflege-Unfall vor einigen Wochen war ein Wirbel auseinander gefallen, was an einer gelockerten Schraube im Innern lag.

Die öffentliche Bekanntgabe des Produktrückrufs erfolgte schnell, leider nur auf Englisch. Auch der genaue Rücksende-Ablauf, die erwünschten Daten und die Vorbereitung war vielen nicht ganz klar. Wir haben Tante Google angeworfen, und deren Übersetzer ist gar nicht so schlecht – ein erster Tipp also für alle, die sich schwer tun. Wir haben für dich vorgearbeitet, und du findest die google Übersetzung hier auf Deutsch. Zum Schmunzeln gibt es dabei auch was, denn google übersetzt “Swivel” mit “Schwenkeinheit” bzw. “Schwenkbaugruppe”.

Wie allerdings läuft jetzt die Rücksendung ab? Hier der Schritt-für-Schritt Ablauf mit Erklärungen:

Erster Schritt: Registrierung

Besitzt du einen betroffenen Mini, Focus, Nexus oder Director Wirbel, dann muss du dich zuerst online für den Rückruf registrieren. Hier der Link zur englischen Recall Form. Diese Registrierung musst du auf jeden Fall ausfüllen. Auch hierzu gibt es eine Google Übersetzung – Link zum deutschen Rückruf-Formular.

Die google Übersetzung der Produkte ist teilweise zum Brüllen: Aus dem Director wird z.B. ein Regisseur. Besonders klasse sind das Schwenkauge des Direktors und der Direktor Drehchef. Dank der guten Bebilderung sollte trotzdem klar sein, worum es geht.

Such dir im ersten Abschnitt dein Produkt auf den Bildern heraus und merke dir den Produktcode (z.B. A647BS). Du brauchst ihn im nächsten Schritt. Am Ende des Formulars klickst du an, welche Swivel Produkte du besitzt. Es öffnen sich weitere Eingabe-Felder für die Menge, die 9 bzw. 10 stellige Seriennummer und den Produktcode.

Bei deinen Kontaktdaten unbedingt die Ländervorwahl und das Land richtig einstellen, sonst denkt das System sich Dummheiten aus. Die Registrierung ist danach abgeschlossen.

Rücksendung an DMM

Nach der Registrierung bekommst Du ein Mail von DMM mit der Aufforderung deine/n Swivel zur Reparatur einzusenden. Achtung: Eingeschickt wird nur das Teil mit dem Drehwirbel. Bei Produkten mit Schäkel musst du den vorher abmontieren und sicher aufbewahren. Hier zwei Beispiele: grün wird eingeschickt, rot bleibt bei dir.

Swivel gehen ohne Schäkel in den Rückversand

Alle Swivel werden im niederländischen Lager gesammelt. Die Adresse lautet:
DMM Compact Swivel Recall
C/O More Storage
Goudstraat 65
2718 RD ZOETERMEER
Niederlande

Bitte genau diese Adresse verwenden, dies ist das richtige Format. Die Post achtet aktuell verstärkt darauf, dass keine Waren im günstigen Großbrief International verschickt werden und sortiert diese aus. Die korrekte Versandart ist als Päckchen oder Paket (versichert).

Was passiert mit meinem Swivel?

DMM hat uns informiert, dass alle Swivels nach Wales transportiert und dort repariert, getestet und dann an dich zurückgeschickt werden. Der Rückversand der reparierten Swivel beginnt frühestens ím Februar 2023. Du musst also eine Weile auf deine Wirbel verzichten.

Als Kompensation für Porto und Wartezeit legt DMM jeder Rücksendung ein Oval-Trilock-Karabiner im Wert von über 20 Euro bei (Perfect O oder Ultra O).

Vorgeschriebene Abläufe

Rückrufaktionen sind für Hersteller immer unangenehm und aufwändig, und es kann jeden treffen. Ob Petzl, Skylotec, Edelrid oder andere, alle hatten irgendwann einen solchen Fall. Für Produkt-Rückrufe gibt es vorgeschrieben Abläufe bezüglich Publikation, Ablauf und Dokumentation.

Hinweis: wie bei Rückrufaktionen üblich, werden betroffene Produkte immer an Hersteller direkt geschickt. Bitte also nichts an geoclimbing versenden! Unsere Blog Artikel zum Thema sind Teil unseres Kundenservices – du sollst bei uns gut aufgehoben sein.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Thema wählen

display none

Blog abonnieren